BETTINA

AUSBILDUNG

 

LEBENSLAUF

Mein Name ist Bettina Terstegen, ich bin 41 Jahre alt und, obwohl ich keine eigenen Kinder

habe, haben sie mein bisheriges Leben täglich begleitet. Ich bin die zweitälteste einer ganzen

Schar von acht Kindern. Schon als junges Mädchen war ich für die Kreativität, Fantasie und

Bewegung in unserer Geschwisterkonstellation verantwortlich. Durch immer wieder neu

erfundene Geschichten, Bewegungsspiele und Ruhephasen begleitete ich meine Geschwister

durch unsere wundervolle Kindheit. Schon sehr früh war mir klar, dass ich einmal Erzieherin

werden würde.

 

Inzwischen habe ich über 20 Jahre Erfahrung als Erzieherin in verschiedenen Einrichtungen,

von der Krippe bis zum Hort, sowie bundesweit (zumindest in Bayern und Hessen J) und

über die Grenzen hinaus an einem Kindergarten in Kalifornien in den Vereinigten Staaten,

gesammelt. In den letzten Jahren konnte ich au erdem Erfahrungen im Leitungsbereich

einer Kindertagesst tte sammeln.

 

Mit 20 Jahren entdeckte ich für mich persönlich das Yoga. Das regelmäßige Üben und

Praktizieren von Yoga entspannt mich – und so ist es auch bei Kindern. Deshalb setzte ich

Yoga immer häufiger in der Arbeit mit Kindern ein.

 

In einer Yogastunde für Kinder wird der ganze Körper bewegt, gedehnt und gestreckt, es

wird tief und aufmerksam geatmet. Dabei lösen sich spielerisch  äußere und innere

Verspannungen. Außerdem werden beim Yoga für Kinder durch Atem- und Entspannungs-

übungen sowie durch Bewegungsspiele und Phantasiegeschichten die Körper und

Sinneswahrnehmung verbessert. Die Muskulatur wird gedehnt und gestärkt, die Kinder

werden kräftiger und flexibler. Meditations- und Achtsamkeitsübungen fördern ihre

Konzentration. Wichtig ist die Kontinuität: Mit einer einzigen Kinderyoga-Stunde ist es nicht

getan. Kinder lieben und brauchen Wiederholungen.

 

Nachdem ich über viele Jahre nur positive Erfahrungen in der Praxis mit Kinderyoga sammeln

konnte, habe ich mich auf dieser Ebene weitergebildet und konnte im Dezember 2021 meine

Ausbildung zur Kinderyoga – Übungsleiterin abschließen. Ich freue mich nun auf meine neue

Tätigkeit und auf viele Begegnungen mit Ihnen und vor allem Ihren Kindern. NAMASTE