Kursplan und Kursformate

 „Der Weg des Yoga ist einzigartig. Yoga ist einzig und alleine eine Erfahrung, die man erleben muss, um sie zu kennen.“    

Patanjali, indischer Gelehrter, Verfasser des Yogasutra


Kursplan

(gültig ab 01.10.2019 - Änderungen vorbehalten - ohne Anmeldung - alle Kurse finden ab mindestens 2 Teilnehmern statt)


MONTAG


07:30 - 08:30 Uhr

Wake Up Yoga Lv. 1-2

mit Dorothee

 

09:00 - 10:00 Uhr

Core Yoga Lv. 1-2

mit Dorothee

 

17:30 - 18:30 Uhr

Flow StartUp für Anfänger

(fester, fortlaufender Kurs 7 Std. à 125,- €)

mit Dorothee 

 

18:45 - 19:45 Uhr

Themen-Yoga Lv. 1-2

mit Doro / Dorothee

 

20:00 - 21:00 Uhr

Heat Up and Slow Down Lv. 2

mit Doro / Dorothee

 

 


DIENSTAG


11:45 - 12:45 Uhr

Anspannung und Entspannung

in der Mittagspause Lv. 1

mit Dorothee

 

17:15 - 18:15 Uhr

Restoratives Yoga mit dem Stuhl

mit Mira

 

18:30 - 19:30 Uhr

StartUp für Anfänger FeetUp

(fester, fortlaufender Kurs 7 Std. à 125,- €)

mit Dorothee

 

19:45 - 20:45 Uhr

Hatha Yoga Lv. 1-2

mit Dorothee


MITTWOCH


10:00 - 11:00 Uhr

Yoga mit Block, Rolle, Gewichten und Gurt Lv. 1-2

mit Dorothee

 

17:15 - 18:15 Uhr

Faszien Yoga Lv. 1

mit Dorothee

 

18:30 - 19:30 Uhr

Sweet and Flow Lv. 1-2

Gastlehrer

 

19:45 - 21:00 Uhr

Start Up Yin Yoga mit Hilfsmitteln

für Anfänger

(fester Kurs 7 Std. à 125,- €)

mit Dorothee



DONNERSTAG


08:00 - 09:00 Uhr

Wake Up Yoga Lv. 1-2

mit Dorothee

 

09:30 - 11:00 Uhr

Functional Yoga Lv. 1-2

mit Dorothee

 

17:30 - 18:30 Uhr

Start Up für Anfänger

(fester, fortlaufender Kurs 7 Std. à 125,- €)

mit Alexandra

 

18:45 - 19:45 Uhr

Detox Yoga with Twists Lv. 1-2

mit Doro 

 

20:00 - 21:00 Uhr

Yoga Pilates Lv. 1-2

mit Dorothee


FREITAG


10:30 - 12:00 Uhr

Core Yoga für Mutter und Kind

(auch als Rückbildung nach der Geburt und Stabilisierung des Beckenbodens

ab der 6. Woche nach der Geburt)

mit Dorothee

 

12:30 - 13:30 Uhr

Anspannung und Entspannung

in der Mittagspause Lv. 1

mit Dorothee

 

16:45 - 17:45 Uhr

Power Up for the Weekend Lv. 2

mit Dorothee

 

18:00 - 19:15 Uhr

Yang & Yin Yoga Lv. 1-2

ohne Hilfsmittel

mit Dorothee

 

19:30 - 20:30 Uhr

Pranayama & Meditation

mit Jürgen / Dorothee


SAMSTAG


08:30 - 09:30 Uhr

Bodyworks, Yoga zur Kräftigung /

Yoga mit dem TRX (im Wechseln) Lv. 1-2

mit Dorothee / Annette

 

10:00 - 11:15 Uhr

Start Up Yoga Barré für Anfänger

(fester, fortlaufender Kurs 7 Std. à 125,- €)

mit Dorothee

Nachmittags:

Specials oder Workshop

mit Gastlehrern



SONNTAG


10:00 - 11:15 Uhr

Karma Yoga Lv. 1-2

mit Mira / Dorothee

 

17:00 - 18:30 Uhr

Complete Body mit Flow Lv. 1-2

(Kräftigung von Core, Rücken und Beinen)

mit Dorothee

 

18:45 - 19:45 Uhr

Pranayama & Meditation

mit Jürgen / Dorothee



aktuelle Vertretungen:


Kursplan als Download:

Download
Stundenplan KaRMAWORKS ab Okt. 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.4 KB

Yoga Bad Homburg - Kursbeschreibungen

Ein kleiner Überblick über unsere Stundenformate


Hatha Yoga

Ruhiger Stundenaufbau mit genug Zeit für Erklärungen und Korrekturen ermöglichen ein tiefes Erleben der einzelnen Asanas. (Yogapositionen) Die Praxis kann sowohl sanft als auch fordernd sein. Dabei stehen Achtsamkeit, die korrekte Ausrichtung und fließende, tiefe Atmung hier im Vordergrund.

 

Hatha Flow

Hier werden die einzelnen Asanas für mehrere Atemzüge gehalten, so dass auch hier Zeit für korrekte Ausrichtung bleibt. Die verschiedenen Positionen werden fließend aneinandergereiht, so dass eine Asana in die andere übergeht. Dies ermöglicht es Dir, den Alltag auszublenden und ins Fühlen zu kommen, Dich selbst in der Bewegung zu erspüren.

 

Vinyasa Yoga

Dynamischer als im Hatha Flow werden hier die Asanas in einer Choreografie aneinandergereiht, wobei mit jedem Einatemzug und jedem Ausatemzug eine neue Position eingenommen wird. Der Atem führt die Bewegung und ermöglicht es uns über das Erleben der eigenen körperlichen Möglichkeiten ohne jeglichen Leistungsanspruch wieder in die Selbstwirksamkeit zu kommen.

 

Yin Yoga

Yin Yoga kann sowohl mit als auch ohne Hilfsmittel praktiziert werden und soll Dir ermöglichen auf der körperlichen Ebene gezielt zu entspannen und dabei wieder Raum in Deiner Knochenstruktur, Muskulatur und Fasziengewebe zu schaffen. Die Haltungen werden zwischen 3 und bis zu 10 min gehalten und geben Körper und Geist so ausreichend Möglichkeit die therapeutische Wirksamkeit dieser Praxis zu erfahren.

 

Yoga-Pilates

Mit und ohne Hilfsmittel eine extrem effiziente Kombination um eine starke Mitte zu entwickeln und einen schmerzfreien Rücken zu erhalten. „In 10 sessions you will feel the difference, in 20 sessions you will see the difference and in 30 sessions you will be on your way to having a new body.“ Joseph Pilates

 

Functional Yoga

Begleitet von einem langsamen bewussten Atem geht es hier um eine schmerzfreie, präventive Grundausrichtung durch die Kräftigung und das Stretching aller haltungsrelevanten Muskel- und Faszienstränge. In Functional Yoga verschmilzt Tradition mit den neuesten medizinischen Erkenntnissen. Das ist zeitgemäß und macht unglaublich viel Spaß.

 

Yoga BodyWorks

Hier liegt der Fokus auf das Erkennen der eigenen Körpersymetrie, möglicher Dysbalancen oder Verletzungen, die durch gezielten Kraftaufbau und Wiederherstellung der ursprünglichen Beweglichkeit unter Berücksichtigung körperlich-emotionaler Zusammenhänge ausgeglichen werden können.

 

Yoga-TRX

Die Balance von Kraft und Beweglichkeit kann mit dem TRX Trainer intensiviert werden. Durch die Kombination aus Stretching und Kraft mit Unterstützung der TRX Bänder wird der ganze Körper trainiert und die gesamte Körperfaszie durch sehr unterschiedliche Belastungen

aktiviert. Dabei wird die gesamte Mobilität des Körpers deutlich verbessert gerade auch bei muskulären Dysbalancen.

 

Yoga Barré

Der perfekte Mix aus Yoga und Barré (entwickelt für Tänzer nach Verletzungen) für ein Workout. Athletische und dynamische Übungen aus dem Barre-Training verbunden mit der Bewegungspräzision und Harmonisierung von Körper und Geist im Yoga. Muskeln und Bänder werden gedehnt und gekräftigt, die Beweglichkeit der Wirbelsäule und Gelenke verbessert. Der Kurs ist die perfekte Mischung, um das Muskelkorsett zu stärken und gleichzeitig dem Körper Länge und Beweglichkeit zu geben. Aufrechte Haltung und definierte Bein- und Pomuskulatur sind quasi der „Nebeneffekt“.

 

Core Yoga für Mutter und Kind

Neben Atemübungen und Meditation stehen beim Mutter und Kind Yoga Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur, Öffnung des Brustraums und sanfte Stärkung der Bauchmuskulatur und des Beckenbodens im Vordergrund. Zusammen mit ihrem Baby lernt die Mutter zur Ruhe zu kommen, kurze Momente zur Entspannung zu nutzen und dadurch neue wertvolle Energie aufzubauen. Erfahrungen vielen Kurse bestätigen, wie sehr sich auch die Babys entspannen und in den Yogastunden wohlfühlen.

 

Stuhl-Yoga

Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass sich der Übende nicht mehr auf das anstrengende Rauf und Runter auf der Matte einlassen muss. Das fällt Menschen mit Schmerzen im Knie schwer, übergewichtigen oder älteren Menschen. Nicht zu vergessen all diejenigen, die einfach keine Lust zu so etwas haben. Die sich für so etwas für zu steif halten. Die Übungen helfen Menschen mit allen möglichen

Einschränkungen. Gehbehinderten. Menschen mit Störungen des Gleichgewichts. Wer nach einer Krankheit oder einem Unfall wieder zu Kräften kommen will. Auch wer nicht mehr so lange stehen kann. Wer noch stehen kann aber Probleme hat beim Beugen der Knie. Zudem wer gerade ein künstliches Gelenk (Kniegelenk, Hüftgelenk) bekommen hat. Nicht zu vergessen die Schwangeren, die zwar nicht krank sind, die man aber trotzdem irgendwie dazurechnet. Dabei ist ein einfacher Stuhl ein Hilfsmittel, mit dem jeder Yoga machen kann. Auf einmal können auch in ihrer Bewegung eingeschränkte Menschen am Yoga Unterricht teilnehmen. So ist der Yoga Stuhl hilfreich für die Untrainierten ebenso wie für die Menschen mit Einschränkungen. Die Übungen praktiziert man einerseits im Sitzen. Andererseits im Stehen an den Stuhl gelehnt. Die Yoga-Übungen (Asanas) haben dann eine deutlich geringere Schwierigkeit. Man kann sie an jede körperliche Verfassung anpassen. Trotzdem ist ihre Wirkung immer noch enorm.

 

Personal Training

Eine ganz auf die speziellen, persönlichen und körperlichen Bedürfnissen abgestimmtes Stunde. Hier kann ich individuelle Trainingsprogramme entwickeln, um vielleicht das erwünschte Niveau schneller zu erreichen, nach einer Verletzung oder langer Pause wieder den alten Trainingszustand zu erarbeiten oder einfach in privater Atmosphäre gezielt zu trainieren.