Kursplan und Kursformate

Änderungen vorbehalten – ohne Anmeldung – alle Kurse finden ohne Einschränkung statt, es sei denn wir können einen Kurs auf Grund einer unvorhersehbaren Krankheitsabsage eines Trainers nicht schnell genug vertreten lassen, dann findest du die Info tagesaktuell auf Facebook oder Instagram.

 

 

Montag

10:00–11:00 Uhr: CORE-YOGA mit Dorothee

60 min Yoga Asanas mit dem Schwerpunkt Kräftigung des Rumpfes, d.h. Oberbauch und Unterbauch (gerade, & schräge Bauchmuskeln sowie Schultergürtel, Oberer & Unterer Rücken werden in dieser Stunde gezielt trainiert. Ein kurzer Flow verbindet die Asanas und lässt Atem & Bewegung eins werden. Eingerahmt ist die Stunde von einer Anfangsmeditation und der Endentspannung, dem Savasana. (Level 1–2: kraftvoll, fordernd)

 

 

17:30–18:30 Uhr: FLOW START UP ANFÄNGER (Start: 13.01.20) mit Dorothee nächster Kurs beginnt am 16.03.20 ausgebucht! Weiterer Kurs beginnt 18.05.20 (fester, fortlaufender Kurs 7 Std. à 125,- €) noch 3 Plätze buchbar

7-wöchiger Anfänger Kurs als Einstieg in die Flow Yoga Praxis. Wir erlernen 18 Grundasanas in korrekter Ausführung und Verbindung des Atems und eine 60 min Choreografie. Dabei arbeiten wir sowohl mit dem Hatha Flow, wo die einzelnen Asanas für mehrere Atemzüge gehalten werden, als auch dem Vinyasa Flow, bei dem mit jedem Einatemzug und jedem Ausatemzug eine neue Position eingenommen wird. Der Atem führt die Bewegung und ermöglicht es uns über das Erleben der eigenen körperlichen Möglichkeiten ohne jeglichen Leistungsanspruch wieder in die Selbstwirksamkeit zu kommen.

 

 

18:45–19:45 Uhr: THEMEN-YOGA 1–2 mit Doro / Alexandra

Ganz auf die TN abgestimmt, die in dieser Stunde ihre Wünsche äußern können. Dann liegt der Schwerpunkt je nach den momentanen Bedürfnissen auf den Bereichen Schultern/ Oberer Rücken, Unterer Rücken (Lendenwirbelsäule), Core (Bauch & Rücken), Beine oder Arme. (Level 1: ruhig & kraftvoll)

 

 

20:00–21:00 Uhr: COMPLETE BODY FLOW – VINYASA FLOW 1–2 mit Doro / Alexandra

Eine Mischung aus Hatha Flow, bei dem einzelne Asanas über 5 Atemzüge und mehr gehalten werden und Vinyasa Flow, mit dessen Choreographie einer bestimmten Reihenfolge arbeiten wir sowohl an Ausrichtung und Kräftigung des ganzen Körpers als auch an der Verbindung zwischen Atem, Bewegung und Geist. (Level 1–2: kraftvoll & fordernd)

 

 


Dienstag

10:00–11:00 Uhr: YOGA ZUR KRÄFTIGUNG 1–2 mit Dorothee

60 min wird hier am Aufbau der Muskulatur gearbeitet, die wir für die korrekte Ausführung der klassischen Yogapositionen benötigen. Hier arbeiten wir ausschließlich mit dem Eigengewicht unseres Körpers und sprechen die verschiedenen Muskel gruppen auf möglichst differenzierte Weise an. Neben länger gehaltenen Stellungen zur Stärkung der Haltemuskulatur werden dynamische Bewegungen eingestreut, die Spannkraft und Beweglichkeit fördern, Bewegungsabläufe, die unsere Koordination schulen und immer wieder auch kleinere Flows, in der wir Atem und Bewegung verbinden. Ein perfektes Ganzkörpertraining also. (Level 1–2: kraftvoll & fordernd)

 

 

17:15–18:15 Uhr: FASZIENYOGA MIT DER MELT® ROLLE mit Dorothee

Ein von Sue Hitzmann entwickeltes Programm, mit dem Übungen auf einer dafür entwickelten weichen Spezial-Rolle, der soge nannten MELT®-Roll ausgeführt werden. Ein Programm, das zunächst als Schmerztherapie bei muskulären Dysbalancen und Verhärtungen des Fasziengewebes, insbesondere im Nacken- und Lendenwirbelbereich, sowie Händen und Füßen, entwickelt wurde. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass durch die damit verbundene Aktivierung der neuro-faszialen Strukturen auch das Allgemeinbefinden signifikant verbessert werden kann. Diese Praxis kann auch bei chronischen Krankheiten wie Rheuma, MS oder Arthrose geübt werden sowie während oder nach Krebserkrankungen. (Alle Level)

 

 

18:30–19:30 Uhr: FEET UP® FLOW FÜR ANFÄNGER mit Dorothee

Perspektivwechsel - dieser Hocker wurde für Umkehrhaltungen entwickelt, die dem Übenden ermöglichen, sicher und ohne die Gefahr, sich an der Halswirbelsäule zu verletzen, in Umkehrhaltungen zu kommen. Das Adäquat zum Kopfstand heißt hier Feetup®-Stand. Zusätzlich bietet dieser Hocker eine Vielzahl an Übungsmöglichkeiten, insbesondere für Bauchübungen, Twists bzw. für die Übergänge vom Herabschauenden Hund in Sprinter oder Planke. Es macht einfach Spaß mit dem Feetup® zu üben und seine Yogapraxis zu erweitern. (Level 1: ruhig & kraftvol)

 

 

19:45–20:45 Uhr: YOGA FÜR ALLE 1–2 mit Alexandra

Yoga ist so viel mehr als Bewegung und so findet sich in dieser Stunde immer ein besonderes Thema, das in die Praxis einfließt. Eine Mischung aus gehaltenen Asanas, sanften Übergängen und ausgiebiger Endentspannung. (Level 1–2: kraftvoll, fordernd) 

 

Mittwoch

10:00–11:00 Uhr: OSTEOPOROSE VORBEUGUNG (Yoga mit Block, Rolle, Gewichten & Gurt)1–2 mit Dorothee

All diese Hilfsmittel erleichtern uns in dieser Stunde die korrekte Haltung, das richtige Ansteuern von bestimmten Muskeln, das Loslassen, die Balance oder die zusätzliche Anforderung von Armbewegungen mit Minimal Gewichten (1–3kg). Immer wieder anders und neu trägt diese Stunde dazu bei, die unterschiedlichsten Muskelgruppen zu aktivieren und die Kraft zu stärken. (Level 1–2: kraftvoll & fordernd)

 

 

17:15–18:15 Uhr: HORMONYOGA 1 mit Dorothee

Hauptsächlich sitzende Lebensweise, Stress, falsche Ernährung, Rauchen, übermäßiger Kaffee- und Alkoholkonsum verlangsamen unseren Stoffwechsel und können unser Hormongleichgewicht empfindlich stören. Eine von Dinah Rodrigues bereits 1992 entwickelte Yoga-Technik aus Atemübungen und Asanas, die insbesondere die inneren Organe (Hypophyse, Schilddrüse) aktiviert, die für die Hormonproduktion zuständig sind, kann regelmäßig geübt, den Hormonspiegel wieder normalisieren. (Level 1: ruhig & kraftvoll)

 

 

18:30–19:30 Uhr: COMPLETE BODY FLOW (Flow, Kräftigung von Core, Rücken & Beinen) | 1–2 mit Dorothee

Eine Mischung aus Hatha Flow, bei dem einzelne Asanas über 5 Atemzüge und mehr gehalten werden und Vinyasa Flow, mit dessen Choreographie einer bestimmten Reihenfolge arbeiten wir sowohl an Ausrichtung und Kräftigung des ganzen Körpers als auch an der Verbindung zwischen Atem, Bewegung und Geist. (Level 1–2: kraftvoll & fordernd) 

 

 

19:45–21:00 Uhr: KUNDALINI YOGA 1 IN ENGLISH with Eli

Please find here a creative Yoga Flow, a combination of bodywork and deep breath to embrace the full potential of your vitality with our Kundalini Yoga Teacher Eli in English. If you will find a way to destress your life and to find a connection with your inner self that could be the right class for you. (For all levels)

 

 

Donnerstag

10:00–11:00 Uhr: MORNING FLOW 1 mit Dorothee

Nach einer Kurzmeditation starten wir in dieser Stunde in den Tag mit einer Abfolge an Asanas, die jede Körperregion ansprechen und Atem und Bewegung in Einklang bringen. (Level 1: ruhig & kraftvoll)

 

 

 

17:30–18:30 Uhr: YOGA FÜR ALLE 1 mit Alexandra

Yoga ist so viel mehr als Bewegung und so findet sich in dieser Stunde immer ein besonderes Thema, das in die Praxis einfließt. Eine Mischung aus gehaltenen Asanas, sanften Übergängen und ausgiebiger Endentspannung. (Level 1: ruhig und kraftvoll)

 

 

18:45–19:45 Uhr: DETOX YOGA WITH TWISTS 1–2 mit Doro / Alexandra

Detox ist in vielerlei Hinsicht in aller Munde. Zahlreiche Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Digital-Detox, die Liste ließ sich endlos fortschreiben. Im Yoga erreichen wir Detox mit einem ganz einfachen Konzept: durch Drehbewegungen (Twists) wringen wir sozusagen unsere inneren Organe aus. Eine Art innere Massage unseres Körpers. Wir pressen die Organe zusammen, um ihnen bei der Rückkehr zur normalen Stellung die Möglichkeit zu geben, durch verstärkte Durchblutung neue Nährstoffe und vermehrt Flüssigkeit einzulagern. Unbestritten ist die verdauungsfördernde und -regulierende Wirkung dieser Praxis. (Level 1–2: kraftvoll & fordernd)

 

 

Freitag

09:00–10:00 Uhr: FASZIENYOGA 1 mit Dorothee

„Altbekannte“ Asanas wie z.Bsp. 4-Füßlerstand, Planke, Herabschauender Hund und die Kriegerreihe werden durch minimale Bewegungsänderungen „faszientauglich“ gemacht, um noch tiefer in die Mobilisierung unseres Fasziengewebes zu kommen, insbesondere im Bereich der Halswirbelsäule und des Nackens, im Oberen Rücken/ Schulterbereich, am Brustkorb und Bauch, der Hüfte/ Hüftbeuger und Beine/ Achillesfersen & Sprunggelenke. Diese tiefe Praxis triggert das Fasziengewebe und sorgt in den Stunden und Tagen danach dafür, dass der Körper dieses Gewebe wieder mit Gewebsflüssigkeit auffüllt. (Level 1: ruhig & kraftvoll)

 

 

 

10:30–12:00 Uhr: CORE YOGA FÜR MUTTER & KIND mit Vicky

Neben Atemübungen und Meditation stehen beim Mutter-und-Kind-Yoga Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur, Öffnung des Brustraums und sanfte Stärkung der Bauchmuskulatur und des Beckenbodens im Vordergrund. Zusammen mit ihrem Baby lernt die Mutter zur Ruhe zu kommen, kurze Momente zur Entspannung zu nutzen und dadurch neue wertvolle Energie aufzubauen. Erfahrungen vielen Kurse bestätigen, wie sehr sich auch die Babys entspannen und in den Yogastunden wohlfühlen.

 

 

 

16:45–17:45 Uhr: POWER UP FOR THE WEEKEND 1–2 mit Dorothee

In dieser Stunde wollen wir uns ein wenig mehr fordern und an unsere Grenzen kommen. Die kraftvolle Verbindung zwischen Hatha und Vinyasa Flow bringt den Puls nach oben und lässt die Muskeln brennen. Wir bewegen uns aus unserer Komfortzone und wachsen physisch und psychisch daran. Super, um nach einer langen Arbeitswoche Spannung abzubauen und voller Energie ins Wochenende zu starten. (Level 1–2: kraftvoll & fordernd)

 

 

 

18:00–19:00 Uhr: YOGA MEETS PILATES 1–2 mit Dorothee

Auch wenn die Atmung bei Pilates entgegen der „normalen“ Yogaatmung anders ist und im Pilates mit Wiederholungen und kleinen, sogenannten Bounce Bewegungen (Wippen) gearbeitet wird, sind viele Positionen im Yoga und Pilates gleich oder ähnlich. In dieser Klasse führen wir beide Stile zusammen, in dem wir durch intensive Bewegungen in Wiederholung und Bouncing die Muskulatur gerade auch unter Einbeziehung des Beckenbodens aufbauen und in der Dehnung, dem Zusammenspiel aus Fasziengewebe, Muskulatur, Sehnen und Gelenken, die Möglichkeit geben die Praxis zu verarbeiten. (Level 1-.2: kraftvoll & fordernd)

 

 

19:15–20:30 Uhr: YANG & YIN YOGA mit Dorothee

Yang steht für den aktiven Part dieses Kursformates, mit dem die 75 min beginnen. Kraftvolle Asanas aktivieren den ganzen Körper. Die länger gehaltenen Yin Positionen geben die Möglichkeit genau diese Bereiche wieder zu entspannen. Die Praxis kann sowohl ein ständiger Wechsel aus Yang und Yin Positionen beinhalten als auch zunächst eine Aneinanderreihung einer Yang Abfolge und anschließend eine Aneinanderreihung einer Yin-Abfolge. Es geht hier um das bewusste Arbeiten mit Körper und Geist. Mit größtmöglicher Unterstützung von Hilfsmitteln (Decken, Blöcke, Kissen, Bolster und Gewichten) werden die Yin-Asanas zwischen 3 und 5 Minuten gehalten. Da ab ca. 3 min Dehnung das Fasziengewebe reagiert, geben wir unserem Körper hier genug Zeit, in diese tiefe Dehnung zu kommen. Unser Geist kann ohne mit dem Körper beschäftigt zu sein, den Blick von außen nach innen richten. Eine fast meditative Praxis die Körper und Geist in Einklang bringt und zur Ruhe kommen lässt. (Level 1: ruhig & kraftvoll)

 

 

Samstag

08:30–09:30 Uhr: BODYWORKS / FUNCTIONAL TRAINING 1-2 mit Dorothee / Annette

Bodyworks: 120 sec lang üben wir eine Stellung zum Bespiel einen tiefen Ausfallschritt, dann geht’s in die nächste Position weiter … Eine feste Choreografie aus 7 aufeinanderfolgenden Übungen in 3 Durchgängen lässt die Muskelgruppen des ganzen Körpers arbeiten und bringt uns am Samstagmorgen ordentlich ins Schwitzen. Danach kann das Wochenende kommen. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

Functional Yoga: Hier arbeiten wir ausschließlich mit dem Eigengewicht unseres Körpers und sprechen die verschiedenen Muskelgruppen auf möglichst differenzierte Weise an. Dynamische Bewegungen fördern Spannkraft, Koordination und Beweglichkeit. Wiederholungen bringen unsere Muskulatur zum "Brennen", um in Yin-Positionen anschließend völlig loslassen zu können. Wir bewegen uns hier einen Großteil der Stunde im anaeroben Bereich. Ein perfektes Ganzkörpertraining also. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

 

 

 

10:00–11:15 Uhr: HAPPY WEEKEND: POWER, FLOW & STRETCH 1-2 mit Dorothee

Eine 75 minütige Mischung aus klassischen Hatha Yoga Haltungen, Hatha Flow und Vinyasa Flow und anschließendem ausgiebigen Stretching. Nicht zuletzt kommt unser Geist in der abschließenden Savasana Position (Totenstellung) zur Ruhe. Ganzheitliches Training. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

 

 

 

 

11:30–12:30 Uhr: TRX-YOGA 1–2 mit Dorothee

Hier muss der Körper ständig in Balance gehalten werden. Dabei sprechen wir vor allem die Tiefenmuskulatur an. Durch die Kombination aus Stretching und Kraftübungen mit Unterstützung der TRX Bänder wird der ganze Körper trainiert und die gesamte Körperfaszie durch sehr unterschiedliche Belastungen aktiviert. Dabei wird die gesamte Mobilität des Körpers deutlich verbessert, gerade auch bei muskulären Dysbalancen. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

 

 

 

16:45–17:45 Uhr: YOGA BARRÉ 1–2 mit Dorothee

Der perfekte Mix aus Yoga und Barré (entwickelt für Tänzer nach Verletzungen) für ein Workout. Athletische und dynamische Übungen aus dem Barré-Training verbunden mit der Bewegungspräzision und Harmonisierung von Körper und Geist im Yoga. Muskeln und Bänder werden gedehnt und gekräftigt, die Beweglichkeit der Wirbelsäule und Gelenke verbessert. Der Kurs ist die perfekte Mischung, um das Muskelkorsett zu stärken und gleichzeitig dem Körper Länge und Beweglichkeit zu geben. Aufrechte Haltung und definierte Bein- und Pomuskulatur sind quasi der „Nebeneffekt“. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

 

 

 

Sonntag

10:00–11:15 Uhr: KARMA YOGA 1–2 mit Mira / Alexandra

In 75 Minuten starten wir in den Sonntag mit einem Flow, der Körper, Atem & Geist verbindet. Wie kann ein Sonntag besser beginnen als mit einer Yogapraxis. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

 

 

 

17:00–18:30 Uhr: COMPLETE BODY FLOW 1–2 mit Dorothee

Eine Mischung aus Hatha Flow, bei dem einzelne Asanas über 5 Atemzüge und mehr gehalten werden und Vinyasa Flow, mit dessen Choreographie einer bestimmten Reihenfolge arbeiten wir sowohl an Ausrichtung und Kräftigung des ganzen Körpers als auch an der Verbindung zwischen Atem, Bewegung und Geist. Hier haben wir in 90 min besonders viel Zeit an Kraft & Kondition zu arbeiten und Körper, Atem & Geist zu verbinden und diese Einheit in einem besonders langen Savasana zu erleben und zu genießen. (Level 1-2: kraftvoll & fordernd)

 

 

18:45–19:45 Uhr: MEDITATION & PRANAYAMA mit Jürgen / Dorothee

Hier steht die Meditation im Vordergrund begleitet von unserem Atem. In dieser Stunde praktizieren wir in einem für jeden Teilnehmer bequemen Sitz, vielleicht ein Schneidersitz, Kniesitz, unterstützt von einem Meditationskissen, einem Lotussitz oder auf einem Hocker. Manch einer möchte auch im Liegen meditieren. Es gibt keine Vorgaben, nur Empfehlungen und den individuellen, persönlichen Weg. Meditationsgeschichten erleichtern die Beschäftigung und den Rückzug zu uns selbst, wir lernen während einer Körperreise unsere Körperteile wahrzunehmen, während einer Gehmeditation uns im Raum zu spüren, Gemeinschaft beim Chanten von Mantras zu erleben und Meditation mit Affirmationen zu unterstützen. Jede Stunde ist anders, alles ist im Fluss, alles ist nur eine Momentaufnahme. Eine tiefe innere Ruhe stellt sich am Ende dieser Stunde ein. Alle Level

 

 

 

NEWS

Ab 16.03.20 beginnt immer montags um 17 Uhr 30 der nächste Start Up Kurs Vinyasa Flow. 7 Wochen lang erlernen die Teilnehmer pro Stunde jeweils 3 Asanas von Grund auf und diese innerhalb eines Flows miteinander zu verbinden. Skript inclusive. (125,-€/65,-€) ausgebucht!

 

Ab 18.05.20 beginnt immer montags um 17 Uhr 30 ein weiterer Start Up Kurs Vinyasa Flow. 7 Wochen lang erlernen die Teilnehmer pro Stunde jeweils 3 Asanas von Grund auf und diese innerhalb eines Flows miteinander zu verbinden. Skript inclusive. (125,-€/65,-€) ab sofort buchbar, online oder im Studio, nur noch 3 Plätze verfügbar!

 

Kursplan als Download

Neuer Kursplan gültig ab Montag, den 06.01.2020

Download
KaRMAworks Kursplan bunt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.8 KB

KaRMAworks Yoga

Louisenstraße 74 / Innenhof der Louisen-Arkaden 

61348 Bad Homburg

kontakt@karma-works.de