WORKSHOPS

SPECIALS

GASTLEHRER


2022


Handstand

(Adho Mukha Vrksasana)

Samstag, 28.8.2022 von 17-19 Uhr

 

Weitere Infos

 

Der gebürtige Niederbayer Ludwig Hofmaier alias "Handstand-Lucki" lief begleitet von mehreren Kamera Teams schon 1967 auf seinen Händen von Regensburg nach Rom. Der Papst nannte ihn damals: Ein Wunder!

 

Der yogische Handstand hebt unser Energielevel in nur einer  Minute und fegt negative Denkmuster weg. Eine echte Serotonin-Dusche! Finde das Vertrauen in deinen eigenen Körper, deine starke Mitte, deinen ausgeglichenen Geist und deinen ruhigen Atem. 

In diesem Workshop erarbeiten wir uns die Körperhaltung zunächst im Stehen. Danach erfahren wir, welche Haltung für Hände, Arme, Schultern, Hals und Nacken optimal sind. An der Wand, mit Hilfe eines Hockers und als Partnerübung starten wir in das Abendteuer Handstand. Und dann heißt es üben, üben, üben. Es wird eine großartige Erfahrung, in der du feststellen wirst: nichts ist unmöglich! Egal in welchen Alter.

 

„Die große Herausforderung des Lebens liegt darin, die Grenzen in dir selbst zu überwinden und so weit zu gehen, wie der dir niemals hättest träumen lassen." (Paul Gauguin)

Krähe (Kakasana) & Kranich (Bakasana)

Samstag, 2.7.2022 von 17-19 Uhr

 

Armgestützte Haltungen fördern zugleich das Selbstvertrauen und die Bescheidenheit. Weil sie herausfordernd sind, braucht man beim Üben eine gute Portion Humor und Spielfreude. 

In diesem Workshop bereiten wir systematisch den Körper vor. Neben Kraft und Mobilität in den Handgelenken, Armen und Schultern lernen wir, mehr und mehr Gewicht auf die Handgelenke und die Arme abzugeben und in Balance zu kommen. An der Wand und mit anderen Hilfsmitteln unterstützt, kannst Du in deinem eigenen Tempo üben, bis dir dein Körper und dein Kopf signalisieren, jetzt bin ich so weit.

Die Krähe/ der Kranich wird Dir besser gelingen, wenn du dich nach innen ausrichtest und in dir selbst ruhst. Die richtige Balance aus Aktivität und gelöster Entfaltung von innen nach außen ist der Schlüssel.

 

„Lass immer genug Platz im Leben, um etwas zu tun, was dich fröhlich, zufrieden oder sogar abgrundtief glücklich macht." (M. Hawken)

Kopfstand (Shirshasana) 

Samstag, 25.6.2022 von 17-19 Uhr

 

Der Kopfstand ist definitiv eine anspruchsvolle Yoga Haltung, die nicht ohne Vorbereitung und genaue Anleitung ausprobiert werden sollten. Ganz grundsätzlich kann aber fast jeder den Kopfstand lernen und praktizieren, von einigen Kontraindikationen abgesehen. Wichtig ist die korrekte Ausführung und die ausreichend aufgebaute Kraft in Schultern und Armen, so dass die Halswirbelsäule nicht belastet wird.  

Um eine schwierige Situation meistern zu können, brauchen wir Konzentration, Mut und Selbstvertrauen! Für die Yogamatte gilt dies ebenso wie für´s Leben. Ein schönes Bonmot begleitet mich seit langem: "Der Weg legt sich dem Gehenden vor die Füße."

Die Belohnung unserer Mühen ist das Verändern der Perspektive und des neuromuskolären Gewahrseins. Wir kehren die Wirkung der Schwerkraft um, der Geist wird klar, die Nerven ruhig und alles scheint stiller und wacher zugleich zu werden. 

 

„Die beste Weise, Furcht zu überwinden, ist sich mit Gleichmut dem auszusetzen, was wir fürchten." (B.K.S. Iyengar aus "Licht auf Yoga" 1995)

Aerial Yin Yoga

Donnerstag, 16.6.2022 von 10-12 Uhr

 

und wegen der großen Nachfrage nochmals

Donnerstag, 16.6.2022 von 17-19 Uhr

 

Yin Yoga im Tuch ist das Abtauchen in eine andere Welt.   Dabei trägt dich das Tuch und du fühlst dich leicht und schwerelos. Über die Wahrnehmung unseres Körpers erleben wir unsere Emotionen und Gedanken. In dieser Areal Yin Yoga Sequenz kommt unser zentrales Nervensystem zur Ruhe. Unser Fasziengewebe, das den ganzen Körper durchzieht, wird durch Kompression und Zugspannung trainiert und anschließend durchfeuchtet, so dass die Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken wieder zunimmt. Alles darf sein. Wahrnehmen, ohne zu bewerten. Loslassen. Wahrhaft eine ganzheitliche, wohltuende, äußerst entspannende Erfahrung. 

 

„Entspanne Dich. Lass das Steuer los. Trudele durch die Welt. Sie ist so schön: gib dich ihr hin, und sie wird sich dir geben.“  (Kurt Tucholsky) 

PERSEKTIVWECHSEL FEET®-UP WORKSHOP

Samstag, 28.5.2022 von 17-19 Uhr

 

Der Allgäuer Kilian Trenkle hat den Yoga Hocker entwickelt, um mehr Menschen Zugang zur "Königin der Asanas", dem Kopfstand zu ermöglichen. 

 

"Perspektivwechsel" kann vieles bedeuten, in diesem Fall wechseln wir wortwörtlich die Perspektive - wir stehen Kopf. Mit Hilfe des FeetUp® Hockers kann man viele Dinge tun, Muskeln kräftigen, Dehnungen intensivieren, aber eben auch und besonders in Überkopfhaltungen kommen, die dem Kopfstand oder dem Handstand an gesundheitlichen Effekten nahekommen. In diesem Workshop erarbeiten wir uns den sogenannten "FeetUp®-Stand" und spielen mit den anderen zahlreichen Bewegungsmöglichkeiten, die uns dieses geniale Trainingsgerät bietet. 

 

„Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als du sie bisher sahst, denn das heißt, ein neues Leben zu beginnen.“ (Marc Aurel)

Happy Melting – Faszientraining nach der MeltMethod®

Sonntag, 1.5.2022 von  17-19 Uhr

 

Die amerikanische Craniosacral Therapeutin Sue Hitzmann entwickelt seit 2001 mit der MeltMethod® ein ganzheitliches, ergänzendes Faszientraining.  

Fans wie Profisportler Bastian Schweinsteiger und Dirk Novitzki bescheinigen dieser Methode einen großen Anteil an ihren langen und relativ verletzungsfreien Karrieren, Schauspielerin Gwyneth Paltrow beschreibt die Effekte als aufrichtend und verjüngend. Ganz schön viel Vorschusslohrbeeren. Tatsächlich ist die Methode aber genial. Mit dieser sanften Ganzkörpermobilisation helfen wir uns selbst, unser durch Alltagswiederholung ausgetrocknetes neuro-fasziales Gewebe wieder aufzulockern und so unsere volle Beweglichkeit wiederzuerlangen. Weg mit dem jahrzehntelangen Mantra "ohne Schweiß, kein Preis". Die MeltMethod® stösst eine Tür in eine andere Welt auf – wohltuend, entspannend und auf Dauer schmerzfrei!

 

Die Teilnehmer erhalten den Bestseller Melt®Method von Sue Hitzmann (uvb. 19,00 €) als Paket mit dazu

 

„Oft ist's der eigne Geist, der Rettung schafft, die wir beim Himmel suchen.“  (William Shakespeare)


2020


WURZELN ZUM WACHSEN

Sonntag, 2.8.2020 17-19 Uhr

 

Wir benötigen Wurzeln, um fest stehen zu können, auch wenn um uns mal alles stürmt und tobt. Gerade in schweren Zeiten ist es gut, zu wissen, wo man steht und in bewegten Zeiten hilft es, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu bleiben. Die Flügel aber brauchen wir zum Träumen und damit wir uns nicht allein mit der Bodenhaftung zufrieden geben. Denn ein Leben ganz ohne Höhenflüge wäre nur halb so schön! Mit unseren Flügeln können wir uns ausmalen, was alles möglich ist und wir können uns ein Stück emporheben, um dort mit den Vögeln am Himmel zu tanzen.

Mit dem anschließenden Gongbad kannst Du zu sphärischen Klängen in der wunderbaren Natur des Jubiläumsparks tiefenentspannen und vollkommen zur Ruhe kommen. 

 

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“  (J. W. von Goethe)

VINYASA FLOW & YIN

...als ich mich selbst zu lieben begann

Kim McMillen - Vinyasa Flow & Yin Praxis

Donnerstag, 11.6.2020 von 17-19 Uhr

 

"Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab" formulierte Marcus Aurelius bereits 180 n. Chr.

 

Eine positive Geisteshaltung ist nicht nur eine sinnvolle Ressource, sondern immer auch eine kraftvolle Quelle der Selbstfürsorge. Die Langsamkeit des Vinyasa Flows ermöglicht uns nicht nur die Bedeutung der Haltung zu erspüren, sondern auch innerlich einen Gedanken, eine Intention zu formulieren. Diese Gedanken können in der darauffolgenden Yin Praxis in unser Unterbewusstsein einsickern und uns auf die "neue" Liebe zu uns selbst einschwören. Kim McMillen beschreibt dies in ihrem Gedicht: Als ich mich selbst zu lieben begann, sehr eindrücklich. 

ALLES MUSS FLIEßEN

Kraftvoller Vinyasa Flow & intensive Yin Praxis

Sonntag 31.05.2020 von 17-18:30 Uhr

 

Wann spüren wir uns, wann sind wir ganz bei uns?

Meistens, wenn wir aufhören zu denken, ganz im Tun aufgehen. Die Atmung verbindet sich mit der Bewegung, ganz im Hier & Jetzt. Während der Yin Praxis dürfen Körper und Geist all die Veränderungen manifestieren. 

 

"Denn was neu ist wird alt und was gestern noch galt, stimmt schon heut oder morgen nicht mehr" (Hannes Wader aus "Heute hier, morgen dort")

 

YIN & KLANG

Samstag 30.05.2020 von 10-11:30 Uhr

 

Wir freuen uns: Yin&Klang wird ein Jahr alt. Und das möchten wir mit einer entspannenden Outdoor-Session feiern. Am Pfingstsamstag, 30.05.2020 von 10 Uhr bis 11 Uhr 30 laden wir deshalb ein, mit uns das Zeitgefühl abzugeben und Euch in einer verträumten Welt aus Sound und Innenschau zu verlieren. Treffpunkt im Jubiläumspark (Kurpark Bad Homburg) an der Kreuzung zum Schwedenpfad.

 

Unsere Wahrnehmung ist ununterbrochen dabei, Wesentliches von Unwesentlichem, Bekanntes von Unbekanntem zu trennen. Was passiert, wenn völlig neue Impulse an Emotion, Ohr und Auge herantreten? Yin Yoga lässt uns sensibler und feinfühliger für unser Inneres werden. Doch auch subtile Reize aus der Umwelt können intensiver und detaillierter wahrgenommen werden. Begleitet wird die Yin-Session durch verschiedene Instrumente sowie Namayans Gongspiel. Jeder Gong sendet eine eigene - durchaus komplexe - vibrierende Frequenz, welche das menschliche Bewusstsein auf die unterschiedlichen Ebenen leiten kann. Lass dich fallen und betten in diese Komposition aus Entspannung, Meditation und sensorischer Umhüllung.

 

Wir freuen uns auf euch

Bianka & Namayan, Yin&Klang

 

Um das Erlebnis für alle optimal zu gestalten,  aber auch den Park und seine Natur zu schonen, ist die Zahl der Teilnehmer*innen begrenzt. 

 

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“  (Victor Hugo)

SARAVATI

Instinkt und Intuition

Donnerstag, 21.05.2020 von 10-11:30 Uhr

 

Ein inspirierendes Special, das euch über Bewegung & Atmung nach Innen führt. Was will ich eigentlich und zu was bin ich eigentlich gedacht. Mit Mira Milanova an Christi Himmelfahrt.

 

Der dänische Märchenautor und Dichter Hans Christian Andersen sagte einmal: "Ich weiß nicht, ob die Anwesenheit von Schwänen Glück bedeutet - aber die Abwesenheit von Schwänen bedeutet Unglück." Will heißen, der schöpferische Prozess ist für jeden Menschen im Einzelnen als auch für eine Gesellschaft wichtig. Wecke also deine Inspiration und halte sie lebendig.